Prozesspraxis

Zahlungsaufforderung
Sie haben eine so genannte Zahlungsaufforderung, UTB, erhalten. Mit anderen Worten: Sie müssen innerhalb von 10 Tagen zahlen, und ein Zahlungsaufschub wird nicht gewährt. Dies kann gravierende, um nicht zu sagen lähmende Auswirkungen auf Ihre Betriebsführung haben. Gleichgültig ob es sich nun um einen Disput über die Klassifizierung, den Zollwert oder den Ursprung von Gütern (oder Anti-/Dumping) handelt, die Berater und Juristen von Gaston Schul besitzen umfangreiche Erfahrungen in Verfahren gegen den Zoll, sowohl in Beschwerdeverfahren (Neuerwägung durch den Zoll) als auch in Einspruchs-, Berufungs- und Revisionsverfahren. Die Behandlung Ihrer Sache ist bei uns unter Kontrolle.

Steuerstrafbescheid
Haben Sie einen Steuerstrafbescheid oder die Mitteilung, dass Sie demnächst damit rechnen müssen, erhalten? Dann müssen Sie schnell reagieren. Es handelt sich nämlich um eine (angekündigte) strafrechtliche Sanktion, gegen die Sie innerhalb von 14 Tagen Widerspruch einlegen müssen. Tun Sie dies nicht, bekennen Sie sich schuldig, und dies führt in den schlimmsten Fällen zu einem Eintrag im Strafregister („Strafblatt“). Es ist also wichtig, sich zu verteidigen! Auch auf diesem Gebiet hat Gaston Schul Experten im Hause, die Ihnen während einer Vernehmung und/oder Anhörung zur Seite stehen können. Sie haben in dem Fall übrigens auch das Recht auf die Hilfe eines Rechtsanwalts. So haben Sie auch auf diesem Gebiet fortan rechtlich alles unter Kontrolle!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Informieren Sie sich nach den Möglichkeiten über legalcompliance@gaston-schul.com oder telefonisch unter +31 (0)20 7220731.